Neuigkeiten

20.11.2013

Version 3.2.1

Mit der neuen Version 3.2.1 können Sie Barcodes manuell Büchern zuordnen. Wie immer wurden darüber hinaus diverse Kleinigkeiten optimiert und Fehler beseitigt.

Weiterlesen …

15.6.2012

Version 3.2.0

Mit der neuen Version 3.2.0 kommen viele neuen Funktionen zum Büchereiprogramm hinzu: Bondruck, Antolin-Integration, Druckdienst, neue Statistiken und vieles mehr.

Weiterlesen …

22.3.2012

Version 3.1.1

Das aktuelle Update auf Version 3.1.1 des Büchereiprogramms bietet unter anderem einfacheres Bestellen von Barcodes und leichteres Anlegen von Gruppen und Fächern.

Weiterlesen …

Weitere Neuigkeiten finden Sie in unserem Archiv.

Programmbeschreibung

Büchereiprogramm
Büchereiprogramm

Stabilität, Netzwerkfähigkeit und Flexibilität machen das Schul-Logistik Büchereiprogramm zur optimalen Lösung für Ihre Lernmittelbücherei. Die praxisnahe Entwicklung der Bibliothekssoftware sorgt dabei für perfekte Abstimmung auf den Schulbedarf.

Das Büchereiprogramm wurde von Schul-Logistik speziell für den Einsatz in Schulen entwickelt. Die Lösung ist skalierbar, d.h. sie kann von einem Einzelarbeitsplatz in einer kleinen Schule bis hin zur Internetlösung eingesetzt werden. Das Programm ist außerdem plattformunabhängig. Es kann sowohl unter Linux als auch unter Windows eingesetzt werden. Es bietet Schulen so eine zukunftssichere Möglichkeit der einfachen Verwaltung aller Lernmittel. Verminderung des Buchschwundes, erleichterte Inventur und gezieltere Anschaffungen sind nur einige Vorteile, die das Programm mit sich bringt.

Schnell erlernbar und einfach zu bedienen

Die Erfahrungen der Schulen zeigen: Die Grundfunktionen wie Verleihen und Annehmen von Büchern sind selbsterklärend und können ohne lange Einarbeitungsphase auch von Schülern übernommen werden. Den Rest lernt man mit der Zeit und bei Problemen ist in der Regel ein kurzer Blick in die Programmdokumentation ausreichend, um das Nötige zu erfahren. Sollte man gar nicht weiter wissen, hilft der Support von Schul-Logistik gern weiter.

Stabile Client-Server-Programmierung und Netzwerkfähigkeit

Die Client-Server-Programmierung macht das Büchereiprogramm zu einer sicheren und stabilen Lösung. Es ist netzwerkfähig und skalierbar. Eine zentrale Datenbank kann es vielen Nutzern ermöglichen, gleichzeitig mit dem Programm zu arbeiten.

Plattformunabhängigkeit

Die meisten Programme sind nur für Windows geeignet. Durch die Programmierung in einer plattformunabhängigen Programmiersprache ist es möglich, dieses Programm mit unterschiedlichen Betriebssystemen zu nutzen.

Praxisnahe Entwicklung

CD mit dem Büchereiprogramm
CD mit dem Büchereiprogramm

Die Software wurde an einer Schule mit 900 Schülern und 35.000 Büchern praxisnah entwickelt. Probleme und Fehler wurden behoben und fehlende Funktionen dem Programm hinzugefügt. Inventurlisten mit allen Buchtiteln, die schon vor Einführung des Programms erstellt waren, wurden in das Programm mit Hilfe umfangreicher Importfunktionen importiert. Alle Bücher wurden dann mit einem Barcode versehen. Nach zwei Wochen war das Programm vollständig lauffähig und es waren 20.000 Bücher in das Inventar aufgenommen. Die restlichen 15.000 Bücher wurden im Zuge des neuen Schuljahres nebenbei mit Barcodes beklebt. Das Verleihen der Bücher lief vollständig fehlerfrei. Nach vier Schultagen hatten alle 900 Schüler ihre Bücher ausgeliehen.

Vollständige Skriptprogrammierung und modularer Aufbau

Das Büchereiprogramm basiert vollständig auf Skripten. Dadurch werden viele Fehlerquellen ausgeschlossen. Der modulare Aufbau ermöglicht einfache Erweiterungen des Programms. Außerdem wird die Bedienung vereinfacht.

Barcodeetiketten für zügiges Verleihen und Annehmen der Bücher

Jedes Buch wird mit einem individuellen Barcode-Etikett versehen und beim Verleihen und Annehmen der Bücher werden die Barcodes mit einem Barcodescanner gescannt. Damit können große Mengen an Büchern in kürzester Zeit verbucht werden. Durch die individuell bedruckten Barcodes und eine feste Code-Struktur werden viele Bedienfehler durch den Nutzer ausgeschlossen und das System ist weniger fehleranfällig.
Die benötigten individuellen Barcodes können Sie direkt aus dem Büchereiprogramm heraus bestellen. Die Etiketten werden bei Schul-Logistik mit einem Spezialdrucker gedruckt und Ihnen per Post zugesendet. Die Etiketten sind extrem widerstandsfähig und halten damit auch stärkster Belastung stand. Durch den zentralen Druck der Etiketten sparen Sie Zeit und Kosten! Das Bekleben der Bücher kann z.B. im Rahmen eines Projekttages mit einigen Schülern zusammen durchgeführt werden.

Buchtitelaufnahme: Schnell und unkompliziert

Eine ISBN-Funktionalität ermöglicht schnelles Aufnehmen neuer Buchtitel. Es reicht die Eingabe der ISBN bzw. das Scannen des ISBN-Barcodes, den viele Bücher bereits besitzen, um Buchtitel und Autor aus einer Datenbank zu ermitteln. Diese Datenbank umfasst rund 15.000 Schulbücher und wird mit den kostenlosen Programmupdates automatisch aktualisiert. Ist ein Buch nicht in der lokalen Datenbank enthalten, kann das Büchereiprogramm über das Internet die benötigten Daten beziehen.

Mahnungserstellung

Im Programm steht Ihnen ein umfangreiches Mahnwesen zur Verfügung. Egal ob eine Mahnung benötigt wird, weil ein Schüler die Schule verlässt, weil eine Klasse ein bestimmtes Buch nicht mehr benötigt oder das Schuljahr zu Ende ist und alle Bücher abgegeben werden sollen: Mit wenigen Klicks lassen sich die Mahnungen erstellen und ausdrucken. Sogar die Buchpreise können automatisch auf den Mahnungen erscheinen!

Automatisches Mahnsystem

Das automatische Mahnsystem kann die erstellten Mahnungen verwalten und weist den Nutzer unter anderem beim Programmstart darauf hin, wenn das Fristende einiger Mahnungen überschritten ist. Sie können dann die nächste Mahnstufe einleiten. Mit der Rückgabe der Bücher werden die entsprechenden Mahnungen automatisch gelöscht.

Statistiken

Unterschiedliche Statistiken werten die Inventardaten graphisch aus und können damit bei Neuanschaffungen helfen. Neben den Inventarstatistiken können auch alle Bücher, die verloren gegangen sind und daher abgeschrieben wurden, eingesehen werden. Die Buch-History zeigt zu jedem einzelnen Buch z.B. an, wie oft es bereits ausgeliehen wurde.

Umfangreiche Importfunktionen

Die Bibliothekssoftware verfügt über umfangreiche Importfunktionen. Schülerdaten werden einfach aus dem Schulverwaltungsprogramm übernommen. Das Büchereiprogramm prüft beim Import der Schülerdaten, ob der Schüler bereits im Programm existierte und übernimmt in diesem Fall die Information über alle ausgeliehenen Bücher. Es ist daher nicht notwendig, dass alle Bücher zu Schuljahresende abgegeben werden. Sollten während des Schuljahres neue Schüler auf die Schule kommen, können diese entweder manuell angelegt werden oder man importiert die aktuelle Schülerdatei aus dem Schulverwaltungsprogramm. Auch Buchtitel können aus einer Datei importiert werden.

Datenexport

Das Büchereiprogramm bietet die Möglichkeit, alle Daten als Textdatei zu exportieren. Die Daten können dann in andere Programme eingelesen werden. Ein HTML-Export erstellt Informationsseiten, die man z.B. im Lehrerzimmer zur Verfügung stellen kann. Auf dem PC im Lehrerzimmer muss das Büchereiprogramm nicht installiert werden! Es genügt, die HTML-Export-Datei zu kopieren. Die HTML-Seiten enthalten Übersichten über alle verfügbaren Bücher und zeigen, wie viele Bücher die einzelnen Schüler ausgeliehen haben.

Weiterentwicklungen und Updates

Eine ständige Weiterentwicklung optimiert das Schul-Logistik Büchereiprogramm und fügt weitere Funktionen hinzu. Anregungen und Wünsche von Schulen, die das Programm bereits einsetzen, helfen uns dabei. Updates liegen für Schulen im Internet kostenlos zum Download bereit.

Demoversion

Eine Demoversion können Sie im Internet ansehen. Zugangsdaten erhalten Sie auf Anfrage.